Es ist genug – Achtsam Sein VI

Wie sehr verstehen wir das Leben? Können wir es jemals so umfassend verstehen oder müssen wir dazu erst die Schwelle übertreten – die Schwelle in ein anderes Leben? Wie gehen wir mit unserem Planeten Erde um, der uns für eine kleine Weile hier beherbergt? Wie gehen wir mit unseren Mitmenschen um? Wie gehen wir mit uns selbst um?

Was sind unsere wahrhaftigen Ziele auf diesem wunderbaren Ort Erde? Wollen wir wirklich das Leid fortführen, das unsere vorherigen Generationen geführt und gespürt haben – auch wir sind davon noch Teil. Es ist wichtig es zu erkennen. Anzunehmen. Zu integrieren – das Alte in das Neue. Um wirklich zu wachsen.

Ist es wirklich unsere echte Absicht hier zu leben, um Geld und Materielles an uns zu reißen als gebe es keinen Morgen mehr? Was ist dein Sinn hier? Was möchtest du weitervermitteln – solange du auf Mutter Erde in deiner aktuellen Gestalt präsent bist?

Spüre in dich hinein und lasse dich leiten von deinem inneren Wissen.

Auch hier ist viel Achtsamkeit gefragt – wieviel muss ich arbeiten, um Geld zum Leben zu haben, um mir das zu erfüllen, was ich wirklich brauche. Sortiere das aus, das du nicht brauchst und plötzlich ist wenig Geld – ganz viel Geld.

Das Gefühl „es ist nicht genug“ wird nach und nach schwinden. Anstelle dessen kommt etwas viel wertvolleres.

Du gibst dich zufrieden mit dem, was du schon besitzt und verwendest deine Energie und Kraft für die wesentlichen Dinge – denn da ist nun Kapazität vorhanden.

Verwende diese neu gewonnene Zeit für die wirklich essentiellen Punkte in deinem Leben.

Namasté.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s