Be-seelt

Seele.

Seligkeit.

Be-seelt.

Selig.

Die Seele wohnt inne.

Jedes Wort hat eine andere Bedeutung und doch sind sie ähnlich.

Was ist die Seele?

Ein abstrakter Begriff. Und seit frühster Zeit ein Begriff, den die Menschheit in ihrer Tiefe verstehen möchte. Es ist nicht möglich – nicht mit Worten – aber vielleicht mit unserem Sein. Wie zart die Seele sein kann, das sind wir in unserem täglichen Sein meist nicht bewusst. Wir vergessen. Hinter einer großen Fassade aus Menschlein, sitzt ein zartes Etwas.

Die Seele.

Sehen wir sie selbst? In ihrer umfassenden Schönheit?

Verletzungen führen dazu, dass sich Teile verabschieden, abspalten. Wir werden krank. Das kann ganz unterschiedlich aussehen. Wir verlieren uns selbst.

Sperren die eigene Seele in einen Käfig. Auch das ist ein Schutzmechanismus. Schutz vor unseren Umständen, die uns begleiten.

Wir suchen den Schlüssel, um sie zu befreien und nicht immer ist die Suche schmerzlos. Manchmal provoziert sie noch mehr Schmerz diese Suche.

Wir verkennen uns selbst. Wir verlieren uns selbst. Wissen nicht mehr weiter.

Und dann ist es eine glückliche Begegnung – Menschen – Umstände, die uns verhelfen uns zu erkennen. Stück für Stück. Tag für Tag. Es ist Arbeit. Es lohnt sich.

Denn die Seele – dein Körper und dein Geist sind dein Schlüssel zum Leben.

Sei Be-seelt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s